Hotline: +49 451 398730
Waldhusener Forst

Waldhusener Forst

DER DUFT DES WALDES

Der Waldhusener Forst zeigt sich zu jeder Jahreszeit von einer ganz besonderen Seite.

Im Frühjahr, wenn das erste Grün an den Bäumen und Sträuchern sprießt, duftet es herrlich nach Maiglöckchen und Waldmeister. Das Buschwindröschen steht am Rand des archäologischen Wanderweges durch den Wald. Im heißen Sommer gibt es kein angenehmeres Plätzchen, als sich im Schatten der alten Eichen und Buchen abzukühlen.

So schön der Sommer auch ist, der Herbst kann das noch toppen. Wenn das Laub sich langsam verfärbt, stellt man fest, wie viele Brauntöne es eigentlich gibt. Es riecht nach Moos und Pilzen und die tiefstehende Sonne spiegelt sich in den Moorseen. Jetzt bereitet sich die Natur langsam auf den Winter vor.

Auch wenn es eher selten vorkommt, so ist ein frisch verschneiter Wald ein besonderes Erlebnis. Die unglaubliche Ruhe, die sich auch nicht durch den knirschenden Schnee unter den Winterstiefeln gestört fühlt. Wer früh genug unterwegs ist, wird die ersten Spuren in der weißen Pracht hinterlassen. Mal abgesehen von Hase, Fuchs und Reh.

© 2017 Waldhusen GmbH & Co. KG
Diese Webseite wird von Warp Acht Media betreut.

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.